Ein Kessel Bytesapplegnuslacklisp

Common Lisp

Ich habe einen Common-Lisp-Wrapper für die Magento-REST-API geschrieben. Benutzung auf eigenes Risiko.

Emacs


Ab hier beginnt der historische Teil dieser Seite.

GnusGnus-Logo

Wer viel im Usenet unterwegs ist, daneben aber auch noch ein Leben hat, wird Gnus, den Newsreader für Emacs, schätzen lernen. Während ich persönlich wieder davon abgerückt bin, Gnus auch für E-Mail zu benutzen, möchten andere möglicherweise gerade umsteigen. Hier ist ein Tutorial für einen spezielles Umstiegsszenario: Von Procmail/Pine zu Procmail/Gnus.

Mac OS XApple-Logo

Nach Aufs und Abs mit KOS (einem CP/M-Derivat), DOS, Windows und Linux stieß ich eines Tages auf einen zu der Zeit schon zehn Jahre alten NeXT und sah das Licht. Der Nachfolger von NeXTSTEP, Mac OS X, ist zwar nicht perfekt, aber das einzige System, das mir bei der Arbeit so gut wie nie im Weg ist -- und das ist das größte Kompliment, das ich einem Betriebssystem machen kann.

Address BookAddress Book

Eine Diskussion in de.comp.sys.mac.misc ergab, daß einige Leute bestimmte Funktionen in Apples Address Book vermissen:

Jetzt gibt es dafür eine Lösung: meine "Address Book"-Helferlein! Sie bestehen aus zwei AppleScriptchen und einem Programm, die ebendieses für deutsche Telefonnummern bewerkstelligen. Telint.app, das Formatierungs- und Internationalisierungsprogramm, greift dazu auf eine vollständige Liste deutscher Vorwahlen zurück; die Programmlogik ist in Common Lisp implementiert. Der Download ist relativ groß, dafür kann das Programm mit Drag & Drop (de)installiert werden. Telint nimmt beispielsweise folgende Transformationen vor:

(089) 88888888 -> +49 89 88 88 88 88
0161/7777777 -> +49 161 777 77 77

Download "Address-Book-Helferlein" [10 MB]. Das Programm ist Freeware und bislang nur getestet mit OS X 10.3.8. Wer es auf anderen Betriebssystemversionen zum Laufen gebracht hat, möge mir bitte Bescheid geben:

Fehlermeldungen und Anregungen können hier abgegeben werden.

Home

Last modified: 2013-11-30 18:32